Generalüberholung

Für Celestamodelle 5 Oktaven und 5 1/2 Oktaven Studio, die zwischen 1970 und 1995 hergestellt wurden.

Nach einer Generalüberholung steht Ihnen wieder ein voll funktions- und spielfähiges Instrument zur Verfügung, das dem modernen Stand der Klangerzeugung entspricht. Das neue Gehäuse lässt Ihr altes Instrument wie neu erscheinen. Ein generalüberholtes Instrument kann jedoch verständlicherweise kein Ersatz für ein neues Instrument sein.

Bei einer Generalüberholung wird das alte Instrument komplett zerlegt. Die Holzresonatoren sowie die Metallplatten werden nach gründlicher Säuberung und eventuell notwendigen Reparaturen in ein neues Gehäuse eingebaut.

Weitere wichtige mechanische Teile, die durch jahrelange Benutzung Verschleißerscheinungen zeigen oder nicht mehr dem modernen Stand der Technik entsprechen,  werden durch neue ersetzt, u.a.:

  • Neues Gehäuse
  • Neue Klaviatur mit normaler Tastenlänge sichert sehr leichte Spielart
  • Neue Hämmer, um wieder einen vollen Klang zu ermöglichen
  • Neues Pedal (Haltepedal) in neuer ergonomischer Position. Der Celestist/Pianist findet das Pedal dann an der für ihn gewohnten Position, rechts von der Mitte versetzt.
  • Neue Griffe und neue, robuste Streckgitter geben dem Instrument einen besseren Schutz.

Das Instrument wird danach wieder komplett einreguliert und intoniert. Auf Wunsch kann das Instrument bei dieser Gelegenheit auch umgestimmt werden.

Preise und Konditionen auf Anfrage.

Juni 2017:

Aktuell haben folgende generalüberholte Celesta auf Lager:

  • 5 Oktaven
  • Baujahr: 1970
  • Stimmung: 442 Hz
  • Tonumfang: c-c5
  • Farbe: Eiche, natur

Preis 20.750 €  ohne MWST, ohne Verpackung, ohne Transport

Zwischenverkauf vorbehalten

5 Oktaven Celesta BJ 1974

5 Oktaven Celesta BJ 1974 (vor Generalueberholung)

vor Generalüberholung

5 Oktaven Celesta BJ 1974 (nach Generalueberholung)

nach Generalüberholung