Konzert mit Celia García-García

Schiedmayer Clavier-Salon

Celesta Abend am Sonntag, den 18.09.2022

Einlass: 18:00 Uhr – Beginn: 18:30 Uhr

Celia García-García spielt Werke von Debussy, Satie, Lann, Guridi, Granados und Saint-Saëns auf einer Celesta Modell Studio von Schiedmayer Celesta GmbH

Eintritt frei – Spenden für die Künstlerin erbeten

Es gelten die aktuellen Corona-Verordnungen.

Aufgrund der begrenzten Sitzplätze bitten wir um schriftliche Anmeldung bis zum 15.08.2022.

Reservierung bitte per Mail an: mail@schiedmayer-stiftung.de

Wir freuen uns auf Sie/Euch!
Mit freundlichen Grüßen
Elianne Schiedmayer

Veranstaltungsort

Schiedmayer Celesta GmbH
Schäferhauserstr. 10/2
D-73240 Wendlingen am Neckar

Celia García García

Celia García-García

Pianistin – Celestistin

Celia begann klassisches Klavier am Konservatorium ihrer Heimatstadt Burgos (Spanien) zu studieren. Es folgte ein Bachelor-Studium an der Musikene in San Sebastián (Spanien) und ArtEZ Hochschule der Künste (Niederlande), wo sie mit Lehrer Frank van de Laar ihr Bachelor-Diplom erhielt.

Master of Music am Codarts Konservatorium (Rotterdam, Niederlande).

Celia spielt Klavier, Celesta und Synthesizer in Orchestern, unter anderem mit dem Royal Concertgebouw Orchestra, Noord Nederlands Orkest, Rotterdam Philharmonic Orchestra, Dutch Ballet Orchestra und dem Arnhem Philharmonic Orchestra.

Ihr Solo-Repertoire umfasst alle klassischen Stile vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik, mit einem Akzent auf Musik aus dem frühen 20. Jahrhundert.

Celia ist künstlerische Programmgestalterin bei Cultuurbrigade Rotterdam, plant Veranstaltungen wie Romantiek in Keukenhof und Dag van de Romantischen Muziek (Rotterdam), das größte freie Festival der klassischen Musik in den Niederlanden. Sie arbeitet auch als Ballett-Korrepetitor an der Amsterdamer Hochschule für Künste und der National Ballet Academy in Amsterdam. Während ihres Studiums wurde sie von der Stadtverwaltung von Burgos, dem Nieuw Haersoltefonds und dem Programm Jóvenes Excelentes“ für die künstlerische Recherche ihrer Masterarbeit „Der Pianist joins the tutti: an introduction to orchestral playing for pianists“ unterstützt.

Website: www.celiapiano.weebly.com

Weitere Konzertankündigungen

13.09.22 – Michel Gaechter spielt die drei letzten Beethoven Sonaten (Opus 109, 110, 111)

04.12.22 – „Frédéric Chopin – Einblicke in Unterricht und Umfeld“

Uta Goebl-Streicher liest aus den Briefen von Friedericke Müller-Streicher, Lieblingsschülerin von Chopin. Dmitry Ablogin spielt Werke von Chopin auf einem Flügel von Johann Baptist Streicher & Sohn Bj. 1869.

18.12.22 – Franziska Stadtler spielt das Klavierkonzert von Clara Schumann

auf einem Schiedmayer & Söhne Hammerflügel Bj. 1872. Brenzhaus-Orchester – Erlöserkirche Stuttgart
Dirigent: Christopher Jöckel

blank